· 

Pössl spart wo es geht, leider! Selbst Vorhänge werden zu teuer!

Früher war es bei einem Pössl selbstverständlich, man konnte die Hecktüren öffnen ohne gleich bis in die Eingeweide des Fahrzeugs zu schauen wenn man mal eine leere Gasflasche wechseln musste, schön war es auch das nicht gleich 200 Millionen Fliegen im Fahrzeug waren.
Leider hat Pössl auch hier den Rotstift angesetzt, diese Vorhänge gibt es nicht mehr, sie waren ein absoluter Segen.
Aufgefallen! Geändert! Wir haben nun eine eigene Produktion für diese Vorhänge gestartet, diese sind aus einem lichtdichten und isolierenden Stoff und werden an den Seiten mit Druckknöpfen (falls gewünscht) an der Karosserie befestigt und zwei weitere Druckknöpfe halten den Vorhang auch bei Wind in der Mitte zusammen.
Ab sofort werden wir diesen Vorhang auch bei uns im Shop anbieten, wir können leider nur schwerlich auf Farbwünsche eingehen und werden daher in Zukunft immer die Vorhänge anbieten die auch zurzeit lieferbar sind. Ein Zettel besteht immer aus einer passenden Schiene, die wahlweise hinten oben unter das Holz geklebt oder geschraubt wird.

Die Idee dazu ist uns gekommen, weil wir es einfach satt hatten das jedes Mal wenn man die Hecktür auf hatte man vorher fragen musste „Schatz liegst du noch im Bett?“ Oder sitzt du noch auf der Toilette?
So hat man wieder die Möglichkeit die Hecktüren zu öffnen, eine zusätzliche Isolierung nach hinten, die übrigens auch im Sommer sehr wirksam ist und auch wieder ausreichend Privatsphäre.
Die Vorhänge sind mit einem bei Bleiband beschwert, sodass sie anständig nach unten fallen. Wir haben bewusst auf die obligatorische Raffung bei Vorhängen verzichtet damit er sich möglichst nirgendwo einklemmen kann.

Wir werden mal sehen wie sich das ganze entwickelt möchten aber vorerst darauf verzichten diese Vorhänge einem Großhandel anzubieten dann werden sie nur einfach wieder teurer.
Passen tun sie grundsätzlich in absolut jeden Kastenwagen der hinten ein Bett hat. Sinn macht es vielleicht doch einfach kurz eben ein Bild von der geöffneten Hecktür zu senden dann können wir sicher sein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0